Umweltproduktdeklaration (Environmental Product Declaration EPD)

Als Verbraucher ist es nicht möglich, von jedem Produkt zuerst eine Ökobilanz zu erstellen. Trotzdem gibt es ein Bedürfnis, dass gewisse soziale oder eben auch ökologische Kriterien erfüllt sind. Dieses Bedürfnis decken Umweltkennzeichen (Labels) ab, die im Idealfall eine klare und einfache Entscheidung zulassen. Dazu bestehen verschiedenen Möglichkeiten: ein bekanntes und anerkanntes Umweltkennzeichen (z.B. blauer Engel, FSC), eine Selbstdeklaration oder eine Umweltproduktdeklaration (Englisch: Environmental Product Declaration, kurz EPD genannt).

 alt=

Umweltproduktdeklarationen (EPDs) nach ISO 14 025 basieren auf dem Ökobilanzansatz und unterstützen Kunden, welche die Umweltperformance ihrer Produkte kommunizieren möchten – von unabhängiger Seite erhoben und zertifiziert.

EPDs umfassen Umweltkennzahlen wie zum Beispiel zum Rohstoffverbrauch oder zum Treibhauspotenzial über den gesamten Lebensweg des Produktes, sowie ergänzende Erläuterungen.

Die EPD-Information kann dem Produkt beigelegt werden oder auf dem Internet für alle ersichtlich gemacht werden. Damit kann Ihr Kunde einen Vergleich zwischen den Umweltauswirkungen von ähnlichen Produkten durchführen. Ein EPD ist auch ein wichtiges Mittel, um Umweltinformationen von Unternehmen zu Unternehmen zu vermitteln.

Carbotech hat EPDs für verschieden Kunden durchgeführt und kann auf einen breiten Erfahrungsschatz zurückgreifen. Wir unterstützen sie gerne bei der Planung und Umsetzung eines entsprechenden Labels.