Forschung und Entwicklung

Unsere Kunden kommen gelegentlich mit Fragestellungen auf uns zu, bei denen die aktuellen Methoden der Ökobilanzierung an Grenzen stossen. Diese Grenzen zu erkennen
und mit neuen Ansätzen und Entwicklungen zu überwinden – das ist eine Herausforderung, die wir gerne annehmen.

So konnten wir zum Beispiel zeigen, wie regionale Wasserknappheit oder Umwelteinflüsse durch Eukalyptusplantagen in der Papierindustrie in eine Ökobilanz integriert werden. Oder wir haben nationale Bewertungsmethoden für die Anwendung in anderen Ländern adaptiert.

Viele aus solchen Aufträgen hervorgehende Innovationen sind zu  Forschungsprojekten geworden und werden – zum Beispiel – vom Bundesamt für Umwelt unterstützt.

Ansprechpersonen
Fredy Dinkel
Emil Franov