Messung und Beurteilung von Innenräumen

Mit Untersuchungen in Innenräumen werden so genannte Wohngifte erfasst. Häufig sind Beschwerden der Bewohnerinnen und Bewohner Auslöser für Untersuchungen und Messungen.
Wir beraten Sie aus einer Hand bei der Luftqualität von Innenräumen – von der Ursachensuche des Schadstoffes, Geruchs oder Schimmels, über die Messung und Massnahmenplanung bis zur abschliessenden Erfolgskontrolle.
Bei Bauvorhaben in Objekten mit alten Holzwerkstoffen untersuchen wir Staub und Holz auf Holzschutzmittel.
Zur Ursachenfindung von Schadstoffbelastungen aller Art messen wir die Emissionen aus Materialien und Prozessen oder diffusen Quellen.
Für Reinräume und andere Räume mit hohen Anforderungen an die Luftqualität prüfen wir die Belastungen durch Partikel, flüchtige Verbindungen und Keime.

Wir untersuchen die Luft von Innenräumen auf

  • flüchtige organische Verbindungen (VOC), speziell Aldehyde
  • Holzschutzmittel, Biozide
  • PCB, Asbest
  • Gerüche
  • Schimmel
  • Schwermetalle
  • Radon
  • Partikel (Einzelmessung oder kontinuierlich)
  • Vorher-, Nachher-Messungen bei Umbauten
Ansprechperson
Kurt Schläpfer
Download