Projekt

Ökobilanz grafischer Papiere

Ansprechpersonen

Daniela Zumstein

+41 61 206 95 55
E-Mail

Welche Büropapiere sollen aus ökologischer Sicht beschafft werden? Gibt es FSC Papiere, welche eine ähnlich tiefe Umweltbelastung aufweisen wie die besten Recyclingpapiere? Diese Fragestellungen haben wir für das BAFU mittels Ökobilanzierung untersucht. Dabei haben wir diverse Recycling- und Frischfaserpapiere (FSC zertifiziert) im Detail untersucht, wobei wir für alle Papiere auch Daten für die verwendeten Zellstoffe direkt bei den Herstellern ermittelt haben. Als Bewertungsmethode wurde die in der Schweiz etablierte Methode der ökologischen Knappheit 06 verwendet, welche die Rahmenbedingungen der schweizerischen Umweltpolitik widerspiegelt. Wir haben diese Methode mit einer differenzierten Waldbewertung erweitert, um den verschiedenen Waldbewirtschaftungsformen (etwa halbnatürlichen Wirtschaftswald im Vergleich zu einer FSC-zertifizierten Monokulturplantage) Rechnung zu tragen. Das Resultat dient innerhalb der Bundesverwaltung als Basis für eine sachliche Diskussion zu Papierfragen und für eine Reflektion der aktuellen Papiereinkäufe hinsichtlich ihrer Umweltauswirkung.

Kunde

Bundesamt für Umwelt BAFU

Jahr

2014, 2011

zurück