Projekt

CO2-neutrale T-Shirts der Remei AG

Ansprechperson

Thomas Kägi

+41 44 444 20 17

Die Remei AG und Coop Schweiz brachten im Frühjahr 2008 80’000 CO2-neutrale T-Shirts aus Biobaumwolle auf den Markt. Die Carbotech AG hat das Projekt bezüglich der Berechnung des klimarelevanten Fussabdruckes – also der Emissionen der Gase, welche für den Klimawandel verantwortlich sind – und seiner Neutralisation fachlich begleitet. Als Grundprinzip wurde die ökologische Verantwortung des Produktherstellers über die ganze Wertschöpfungskette gewählt. Dies bedeutet, dass nicht nur die „eigenen“ klimarelevanten Emissionen der Remei AG betrachtet werden, sondern auch zum Beispiel auch anteilsmässig Emissionen aus dem Produktionsbetrieb eines Lieferanten. Daraus folgend wurden für die Berechnung des CO2-Fussabdruckes der T-Shirts auf der einen Seite und des CO2-Reduktionspotentials von entsprechenden Projekten auf der anderen Seite die Rahmenbedingungen gesetzt und deren Einhaltung geprüft.

Kunde

Remei AG

Jahr

2008

zurück