Projekt

AdvancedEPD für Fixit 222 Aerogel Hochleistungsdämmputz

Ansprechperson

Daniela Zumstein

+41 61 206 95 55
E-Mail

Die Fixit AG hat zusammen mit der EMPA den ersten Hochleistungsdämmputz Fixit 222 entwickelt, der durch die Beigabe von Aerogel einen mindestens zweimal besseren Dämmwert als marktübliche Dämmputze erreicht. Altbauten sowie historische und unter Denkmalschutz stehende Objekte können damit hochwertig energetisch saniert werden, ohne dass die originale Wandstruktur verloren geht.

Ziel dieser Ökobilanz war, den Umweltfussabdruck über den ganzen Lebensweg des Fixit 222 Hochleistungsdämmputzes zu berechnen um entsprechende Fragen von Kunden beantwortet zu können. Die Resultate wurden nicht nur in einem ausführlichen Bericht festgehalten, sondern es wurden zusätzlich die wichtigsten Umweltauswirkungen noch zusammengefasst und in einem AdvancedEPD dargestellt. Um auch Aussagen über den effektiven Umweltnutzen der Dämmung machen zu können, wurde die Graue Energie des Fixit 222 mit dem Nutzen der Energieeinsparung für das Beheizen eines Gebäudes verglichen.

Kunde

Fixit AG

Jahr

2015

zurück