Projekt

Sicherer Rückbau: Gefahr im Kesselhaus

Ansprechperson

Walter Hiltpold

+41 61 206 95 35
E-Mail

Der Abbruch von 800 Tonnen Stahl sowie 500 Tonnen Isolation und Mauerwerk ist an sich schon gefährlich. Zur eigentlichen Herausforderung an die Arbeitssicherheit wurde die Kombination der Rückbauarbeiten mit einer Schadstoffsanierung.

Kunde

Sulzer Immobilien AG

Jahr

2003

zurück