21. März 2024

Ermitteln von CO2-Emissionen und Reduktionspotenzialen in der Lebensmittelproduktion

FELFEL beliefert über 800 Kühlschränke in Schweizer Büros mehrmals pro Woche mit frischen Gerichten, Snacks und Getränken. Die Lebensmittel verursachen dabei den Hauptteil des Klima-Fussabdrucks des Unternehmens. Aber auch in anderen Bereichen wie Transport, Verpackung und Energie möchte FELFEL künftig seine Emissionen reduzieren. Das erklärte Ziel ist Netto Null – der erste Schritt auf dem Weg dahin ist eine 30% Reduktion der Klima-Emissionen bis 2026.

Wir dürfen FEFEL auf dem Weg zu ihren ambitionierten Klima-Zielen begleiten und haben sie unter anderem bei der Erstellung eines Lebensmittel-Klimarechners unterstützt. Mehr dazu hier.

zurück