Project

Nachhaltige öffentliche Beschaffung durch die Betrachtung von Lebenszykluskosten (TCO) und Umweltbelastungen (mit besonderem Fokus auf die Anwendung externer Kosten)

Contact person

Sorry, this entry is only available in German.

Das revidierte Bundesgesetz über das öffentliche Beschaffungswesen rückt die Lebenszyklusbetrachtung (LCC) von Produkten und Dienstleistungen sowie deren Nachhaltigkeit stärker ins Zentrum des Beschaffungscontrollings und Vergabeentscheides. Dies eröffnet die Möglichkeit, die öffentlichen Beschaffungen noch zielgerichteter auf Produkte auszurichten, die kosteneffizient sind und ökologische sowie soziale Anforderungen erfüllen. In diesem zweijährigen Projekt mit einer Begleitgruppe des BAFU wurden verschiedene Methoden zur ökologischen und ökonomischen Bewertung von Produkten getestet. Ein besonderes Augenmerk galt der Verwendung monetärer Umweltkosten (Ansatz der externen Kosten), welche die Verknüpfung der monetären Kosten und der Umweltkosten vereinfachen würde. Die gewonnen Erkenntnisse lassen sich in der nachhaltigen Beschaffung der öffentlichen Hand wie auch der Privatwirtschaft anwenden.

Client

Bundesamt für Umwelt (BAFU)

Year

2019-2020

Downloads

back