Dienstleistung

Beratung Luftschadstoffe

Ansprechpersonen

Luftschadstoffe verringern – Beratung und Konzepte vom Spezialisten

Die Luft – sowohl drinnen als auch draussen – wird durch zahlreiche unterschiedliche Faktoren beeinträchtigt. Wenn Sie Interesse am Thema Luftschadstoffe haben und/oder diese künftig verringern wollen, sind Sie bei der Carbotech AG an der richtigen Adresse. Seit mehr als zwei Jahrzehnten untersuchen wir die Konzentrationen der Schadstoffe an Arbeitsplätzen, in Wohnbereichen und in der Aussenluft. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung haben wir aussagekräftige Messstrategien entwickelt, mit denen wir die erfassten Daten sinnvoll interpretieren können, um praxisorientierte Massnahmen für unsere Kunden abzuleiten. Auch bei der Umsetzung der Massnahmen begleiten wir bei Bedarf unsere Auftraggeber.

Für spezielle Fragestellungen bzw. erschwerte Probenahmen und Analysen entwickeln wir probate Lösungen – dies ist eine unserer Kernaufgaben. In diesem Zusammenhang arbeiten unsere fachkundig ausgebildeten Mitarbeiter im Bereich Luftschadstoffe regelmässig mit externen Laboratorien und Experten zusammen, damit Sie die Schadstoffbelastung in Ihrem Unternehmen sowohl kurzfristig als auch dauerhaft reduzieren können. Von diversen Arbeitsplätzen über verschiedene Innenräume bis hin zur Aussenluft messen wir beispielsweise gasförmige Schadstoffe, staubgebundene Verbindungen, Partikelfraktionen und Keime.

Messung der Luftschadstoffe in verschiedenen Umgebungen

Geht es darum, Luftschadstoffe zu messen und deren Ursachen zu ermitteln, sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner. Dabei fokussieren wir drei Kernbereiche, die wir an dieser Stelle kurz erläutern, während Sie im unteren Bereich dieser Seite detailliertere Informationen erhalten. Da eine gesetzlich vorgeschriebene maximale Schadstoff-Konzentration am Arbeitsplatz festgelegt ist, werden wir häufig von Unternehmen beauftragt, die Arbeitsplatzmessungen inkl. Analysen bei exponierten Personen oder die Überwachung einzelner Räume zu übernehmen. Mit unserem technischen Equipment sind wir in der Lage, diverse Schadstoffe wie Lösungsmittel, Säuren, Aldehyde, Quecksilber, Schwermetalle, Asbestfasern, lungengängige und alveolengängige Stäube sowie Nanopartikel in Büros, Maschinenräumen und Reinräumen zu erfassen.

Handelt es sich hingegen um Luftschadstoffe in Innenräumen wie Bahnhöfen, Kindergärten oder Wohnhäusern, werden wir in der Regel von Eigentümern/Vermietern um eine Raumluftmessung durchzuführen erst kontaktiert, nachdem sich bereits Beschwerden bei den Nutzern/Bewohnern zeigen. Wir empfehlen jedoch, stattdessen regelmässige Kontrollmessungen (Ist-Zustands-Messungen) durchzuführen, damit es gar nicht erst zu derart unangenehmen Situationen kommt. Unsere Untersuchungen auf Luftschadstoffe im Gebäudeinneren beziehen sich unter anderem auf Holzschutzmittel, Biozide, PCB, Asbest, Gerüche, Schimmel und Schwermetalle.

Schadstoffe in der Aussenluft, wie zum Beispiel EC/OC, PM10, Pestizide, Säuren und Ammoniak, erfassen wir in Jahres-, Monats- oder Wochenmittelwerten, um die Entwicklung der Belastung kontinuierlich zu überwachen. Wir begleiten verschiedene Bauvorhaben sowie Sanierungen von Deponien und Kläranlagen. Darüber hinaus erstellen wir Schadstoff-Berichte von Flughäfen, Tunneln und vielen weiteren öffentlichen Plätzen. Bei Fragen zu unseren Dienstleistungen geben wir Ihnen telefonisch und/oder via E-Mail gerne Auskunft.

Ansprechperson

Kurt Schläpfer

+41 61 206 95 20
E-Mail

Die Maximale Arbeitsplatz-Konzentration (MAK) eines Stoffes ist die höchstzulässige Konzentration, die während eines achtstündigen Arbeitstages für einen erwachsenen Menschen nicht gesundheitsschädigend ist.

Wir führen Arbeitsplatzmessungen durch, um Arbeitsplätze zu überwachen, oder um die Wirksamkeit emissionsmindernder Massnahmen zu kontrollieren. Mit verschiedenen Probenahme- und Messmethoden können wir die Luft direkt bei den exponierten Personen messen. Wir messen sowohl gasförmige Schadstoffe (Lösungsmittel, Säuren, Aldehyde, Quecksilber etc.) als auch staubgebundene Verbindungen (Schwermetalle, Asbestfasern etc.). Daneben erfassen wir auch verschiedene Partikelfraktionen (PM10, lungengängie und alveolengängige Stäube sowie Nanopartikel).

Folgende Dienstleistungen bieten wir an:

  • Entwicklung von Messstrategien und -konzepten
  • Arbeitsplatzmessungen und Analyse bei exponierten Personen
  • Überwachungen von einzelnen Räumen
  • Beratung beim Einsatz von kontinuierlichen Mess- und Warnsystemen
  • Erarbeitung von Massnahmen zur Senkung der Luftbelastung
  • Erfolgskontrolle
Ansprechperson

Kurt Schläpfer

+41 61 206 95 20
E-Mail

Mit Untersuchungen in Innenräumen werden so genannte Wohngifte erfasst. Häufig sind Beschwerden der Bewohnerinnen und Bewohner Auslöser für Untersuchungen und Messungen.
Wir beraten Sie aus einer Hand bei der Luftqualität von Innenräumen – von der Ursachensuche des Schadstoffes, Geruchs oder Schimmels, über die Messung und Massnahmenplanung bis zur abschliessenden Erfolgskontrolle.
Bei Bauvorhaben in Objekten mit alten Holzwerkstoffen untersuchen wir Staub und Holz auf Holzschutzmittel.
Zur Ursachenfindung von Schadstoffbelastungen aller Art messen wir die Emissionen aus Materialien und Prozessen oder diffusen Quellen.
Für Reinräume und andere Räume mit hohen Anforderungen an die Luftqualität prüfen wir die Belastungen durch Partikel, flüchtige Verbindungen und Keime.

Wir untersuchen die Luft von Innenräumen auf

  • flüchtige organische Verbindungen (VOC), speziell Aldehyde
  • Holzschutzmittel, Biozide
  • PCB, Asbest
  • Gerüche
  • Schimmel
  • Schwermetalle
  • Radon
  • Partikel (Einzelmessung oder kontinuierlich)
  • Vorher-, Nachher-Messungen bei Umbauten
Ansprechperson

Kurt Schläpfer

+41 61 206 95 20
E-Mail

Aufgrund der Ausgangslage entwickeln wir adäquate Methoden zur Erfassung der Schadstoffe in der Aussenluft. Je nach Fragestellung ermitteln wir Jahres-, Monats- oder Wochenmittelwerte. Wir sind mit allen im Bereich Luftanalytik gängigen Probenahmen und Analysenmethoden vertraut. Wir arbeiten mit auf diesem Gebiet kompetenten Labors,  z.B. mit unserem Partnerlabor Geopro, zusammen. Wir überwachen die Luftbelastung von Bauvorhaben und Sanierungen von Deponien, erfassen Geruchsepisoden oder messen apolare und polare VOC in Langzeituntersuchungen.

Die Beurteilung der Messresultate sowie die Ausarbeitung von Massnahmen zur Reduktion der Schadstoffe in die Luft, gehören neben den Messungen zu unseren Kernkompetenzen.

Unsere Dienstleistungen:

  • Erstellen von Messkonzepten
  • Messung von EC/OC, PM10, Schwermetallen, Pestiziden, Säuren, Ammoniak, VOC usw.
  • Kontinuierliche Feinstaub Messung
  • Erstellen von Berichten und Expertisen zur Immissionssituation
Ansprechperson

Kurt Schläpfer

+41 61 206 95 20
E-Mail

Wir verfügen über langjährige Kompetenzen im Bereich Luftreinhaltung und stehen der Industrie wie auch den kantonalen Behörden für Luftreinhaltung und dem Bund als Berater zur Seite.

Unsere Kernkompetenzen:

  • Lufthygienische Beratung für Industrie und Gewerbe
  • Emissionserhebungen im Bereich Lösungsmittel- und Produktanwendung
  • Erstellen von Emissionserklärungen und -kataster
  • Konzepte organisatorischer und technischer Art zur Verminderung von Emissionen
  • Begleitung von lufthygienischen Sanierung nach dem Stand der Technik
  • Ausarbeiten von Massnahmenplänen
  • Bauprojekte, Kaminhöhenberechnungen